15.05.2020 |  15:00 - 18:00 Uhr

FÄLLT AUS - Kleine Lebewesen ganz groß! Das Leben in und an der Erft.

Was lebt in und an der Erft? Wir gehen auf die Suche nach Insektenlarven, Egeln und Bachflohkrebsen. Aber auch typische Wasser- und Uferpflanzen werden untersucht. Mit Biologen vom Erftverband werden wir in die Erft steigen, nach Tieren und Pflanzen suchen und dabei viel über den Gesundheitszustand unseres Gewässers erfahren. Mit wissenschaftlichen Methoden dokumentieren wir den IST-Zustand der Erft vor der Renaturierung.
Treffpunkt ist KM51 – Das Erftmuseum. Bitte kommen Sie mit dem Fahrrad, da die Parkplätze an der Untersuchungsstelle begrenzt sind. Vom Museum aus fahren wir gemeinsam zur Erft. Falls vorhanden bitte Gummistiefel oder Wathose mitbringen.
Die ca. 3 Stunden dauernde Veranstaltung ist ab einem Alter von 8 Jahren geeignet. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 22 37- 63 880 20 ist erforderlich.
Die Aktion findet im Rahmen des Projekts Lern- und Forschungslandschaft „Neue Erft“ statt und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Mindestanzahl der Teilnehmer:
10

Maximale Anzahl der Teilnehmer:
20

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Familien

Voraussetzungen

  • festes Schuhwerk

Zugangsvoraussetzungen

  • 
Anmeldung erforderlich
6H6A1444_Verband_Deutscher_Naturparke

Veranstalter

Naturparkzentrum Gymnicher Mühle

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt

Tel: +49 (0) 2237 6388020