Wie schnell kann eine Libelle fliegen? Wie flink eine Wasserassel schwimmen? Und wer jagt hier eigentlich wen? Im direkten Kontakt mit dem Wasser, dürfen die Kinder die Erft oder unseren Naturteich einmal genauer unter die Lupe nehmen. Nach einer Einführung in den Umgang mit den Forschermaterialien Kescher, Becherlupe und Pinsel geht es barfuß oder mit Gummistiefeln hinein ins kühle Nass, immer den Tieren in Bach oder Teich auf der Spur.

Eingerahmt wir das Forschen durch Bewegungsspiele, bei denen die Kinder in die Rolle des ein oder anderen Wassertierchens schlüpfen und so spielerisch und mit viel Spaß das Leben im Bach erfahren können.

Als Untersuchungsort kann je nach Witterung und Jahreszeit sowohl unser Naturteich als auch die Erft (Einstieg über historische Mühlenfurt) gewählt werden.

4-12 Jahre
____________

3 oder 4 Std.
____________

Frühling-Herbst
____________