Eine Plastiktüte am Flussufer oder eine auf dem Wasser treibende PET-Flasche – das sind bereits Symptome für einen schwerwiegenden Eingriff in das komplexe System der Flüsse, Meere und Ozeane. Im Mittelpunkt stehen die Themen Mikro- und Makroplastik und das weltweite Plastikmüllproblem. Neben wissenschaftlichen Grundlagen zu Nachhaltigkeit und Wasserkreisläufen lernen die Jugendlichen globale Zusammenhänge und Herausforderungen zum Thema Umweltverschmutzung und Verbrauch kennen.
Wir stellen uns kritisch folgenden Fragen: Bin ich schon mal einen Tag ohne Plastik ausgekommen? Wo kommt der Kunststoff eigentlich her und wie lange braucht es bis er abgebaut wird? Wie gelangt das Plastik ins Meer? Warum gibt es Mini-Müll? Was hat das Ganze mit mir zu tun und wie kann ich in meinem Alltag handeln?

Mögliche Aktionen

> Nachhaltigkeit
> Mikro- und Makroplastik
> Globaler Müllkreislauf

Sek I / Sek II
____________

10 - 32
Schüler
____________

3 Std.
____________

Ganzjährig
____________