8. Wasser.Erlebnis.Tag

Am ersten Sonntag der Sommerferien ist wieder Wassererlebnistag. Auch in diesem Jahr wieder mit einem außergewöhnliches Programm für die gesamte Familie
Im Wassererlebnispark, der Wasserwerkstatt und dem Erftmuseum laden Führungen, Experimentiershows, Forscherprogramme und Infostände dazu ein, dem nassen Element auf den Grund zu gehen.
Dazu gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Schauspiel- und Musikdarbietungen unter anderem mit:

Umwelttheater Unverpackt beim Wissenschaftsladen Bonn – „Tröpfchens Abenteuer“

In einer Wasserleitung werden die befreundeten Wassertropfen, Tropf und Tröpfchen, auseinandergerissen. Bei der Suche nach seiner Freundin begleitetdas Publikum Tropf auf seiner Reise durch den Wasserkreislauf: Dabei lernen die Kinder die Flussbewohner mit ihren Träumen und Sorgen kennen, entdecken die Kostbarkeit des Trinkwassers, lüften die Geheimnisse des Wassersparens und erfahren wie man Wassertropfen vor Verschmutzung beschützt.
Endlich treffen sich die beiden in einer Kläranlage wieder und freunden sich dort mit Bakterien an. Doch als Millionen verschmutzter Wassertropfen in der Kläranlageankommen, schaffen es die Bakterien nicht mehr den Schmutz aufzufressen. Die schmutzigen Tropfen gelangen in einen Fluss. Den Flussbewohnern droht große Gefahr...
Auftritt: N.N. Uhr
Ort: Konferenzsaal Mühlengebäude

Hoodini Mobil Kommando

Eine Marching-Band mit vier Musikern zieht durch Wasserpark und Mühlenhof. Mit Sousaphon, Gitarre, Keyboard und Trommel werden Pop Standards, Rock´n Roll Evergreens und ausgewählte Kinderhits gespielt. Klaus Mages, der musikalische Leiter, hat das „Mobile Kommando“ exklusiv aus Mitgliedern des WDR-Ensembles für den Wassererlebnistag zusammengestellt.
Auftritt: N.N. Uhr
Ort: Wassererlebnispark und Mühlenhof

Michael Bradtkes Mobiles Musikmuseum

Wer selbst musikalisch aktiv werden möchte, darf eine mobile Musikbaustelle, den Klangkanal, betreten. Eine labyrinthische Großklangskulptur aus 30 Trommeln, Huborgeln und Röhrenglocken montiert in 80 Metern Kanalkunststoffrohr.
Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Ort: Wassererlebnispark und Mühlenhof

Caroline Keufen & Silvia Munzon-Lopez

Zwei ganz erstaunliche Figuren bewegen sich im Wasserpark. Sind sie verrückte Professoren oder wahnsinnige Ingenieure? Alles wollen sie begradigen, nichts soll kurvig bleiben. Wird auch der Mühlbach zur Flussautobahn ohne Lebensraum für Kleintiere und Amphibien?
Auftritt: N.N. Uhr
Ort: Wassererlebnispark

Museums-Theater Führungen: "Die Erft lädt ein" und "Der Pakt um die Erft"

Die Erft lädt ein
Im Erftmuseum wird an diesem Tag hoher Besuch erwartet. Die Erft ist persönlich zu Gast und berichtet von ihrem wechselhaften Lebenswandel und welche Rolle der Mensch dabei gespielt hat. Und natürlich auch, wie es der wütenden Erft schließlich gelang, die Menschen daran zu erinnern, wie wichtig ein gesunder Fluss für sie ist. Die Besucher lernen die Erft persönlich kennen und lassen sich von ihrer Geschichte, ihren Sorgen und Taten beeindrucken!
"Der Pakt um die Erft"

Später empfängt der Müller seine Besucher im Mühlenspeicher des Erftmuseums. Er gibt Einblick
in das ereignisreiche Leben am Ufer eines launischen Flusses und benötigt dringend die Hilfe seiner Gäste um seine Mühle vor großem Unheil zu beschützen. Die Besucher begleiten den Müller auf einer Reise entlang der Erft. Sie hören die Geschichte von Fluch und Segen eines Flusses und erfahren, wer hier seine Finger im Spiel hat…
Uhrzeit: N.N.
Ort: KM 51 - Das Erftmuseum

Lehrbäckerei Gymnicher Mühle - Backaktion

Der Bäckermeister Heinz Mohr nimmt die Lehrbäckerei in Betrieb und verarbeitet Getreide zu leckerem Brot und Kuchen. Kleine und große Backfans dürfen dabei nicht nur probieren und zuschauen sondern auch selber mithelfen, das Mehl zu mahlen.
Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Ort: Lehrbäckerei"Vom Korn zum Brot"

Team Wasserwerkstatt

Das Team des Wasserzentrums Gymnicher Mühle bietet rund um das Thema "Wasser" spannende Aktionen und Experimente zum Mitmachen an.
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Wasserwerkstatt

Außerdem...

... sind das Naturpark Rheinland Infomobil, das Kaufland Umweltmobil sowie Infostände der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft, Regio-Grün, dem Bonner „Haus der Natur“, dem Nationalpark Eifel, des Erftverbandes und dem Museum der Badekultur vor Ort.

Kosten und Anreise:

Für alle Angebote wird an diesem Tag ein Kombiticket ausgegeben, das für Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene je 5 Euro kostet und gleichzeitig zum Besuch der Museen und des Wassererlebnisparks berechtigt.
Aufgrund einer begrenzten Anzahl an Parkplätzen wird eine Anreise mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln dringend empfohlen!