Die Gymnicher Mühle ist eine alte Wassermühle an der Erft. Sie wurde 1315 erstmals urkundlich erwähnt, ist aber wahrscheinlich noch wesentlich älter. 1563 verlegte man sie an ihren jetzigen Standort. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde der Betrieb aufgegeben und die gesamte technische Einrichtung entfernt.

Heute ist die Gymnicher Mühle ein Naturparkzentrum und beliebtes Ausflugsziel. Auf Schulklassen, Kindergärten und Erwachsenengruppen wartet ein spannendes Naturerlebnisprogramm. Im Erftmuseum und in der Ausstellung vom "Korn zum Brot" werden die Besonderheiten der Erft und die Geschichte der Mühlen gezeigt. Im Sommer bietet der 1,5 ha große Wassererlebnispark mit verschiedenen Spielstationen den kleinen Besuchern ein besonderes Highlight.

Das Gasthaus bietet regionale Speisen und rheinische Gastlichkeit. Von der Terrasse lohnt der Blick auf den Kräutergarten. Greifvögel können in der Falknerei bestaunt werden, Wanderer und Radfahrer können auf mehreren ausgeschilderten Routen die nahgelegene Erftaue erkunden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!